Nachgefragt bei Anil Morkan

SV Blau-Weiß Bornreihe

24. April 2019

Autor: Karsten Hollmann – 22. April 2019 (e-Paper)

Anil Morkan (29) absolviert seine zweite Saison für den SV Bornreihe. Die Fachkraft für Lagerlogistik gab dem Verein bereits die Zusage für eine weitere Serie und wird meistens als Spielgestalter aufgeboten.

Herr Morkan, hat es Ihnen gutgetan, weiter vorne in der Spitze aufzulaufen?

Anil Morkan: Mir ist es ganz egal, wo ich auf dem Platz stehe. Aber ohne Patrick Müller mussten wir ja etwas im Sturm verändern. Ich finde es nur ein wenig schade, dass wir vorne so viele Eins-gegen-eins-Situationen gegen Uelzens Torwart nicht genutzt haben. Dennoch war der Sieg natürlich enorm wichtig.

Beschreiben Sie doch mal ihre beiden Tore.

Beim 1:0 wusste ich, dass ich es mit meinem schwächeren linken Fuß probieren muss, um den Ball am Torhüter vorbei ins lange Eck zu bekommen. Vor meinem Freistoß zum 2:0 hatte ich auch darüber nachgedacht, den Ball über die Mauer hinweg zu schlenzen. Ich bin aber froh, dass ich mich letztendlich für die Variante an der Mauer vorbei entschieden habe.

In den vergangenen Wochen hat sich Ihr Team viel über Schiedsrichter-Leistungen beschwert. War es heute besser?

Ich weiß nicht, weshalb wir zuletzt mit derart schlechten Schiedsrichter-Leistungen bestraft wurden. Aber heute war es schon besser. Wieso wir für das Foul an Artur Degtjarenko in der Anfangsphase keinen Pfiff bekommen haben, verstehe ich aber nicht. Jeder hat gehört, dass er getroffen wurde. Es wäre zwar nur ein Freistoß und kein Elfmeter gewesen, dennoch hätten wir aus der Position eine Chance herausspielen können.

Die Fragen stellte Karsten Hollmann.

Klimmek setzt Lucky-Punch

Klimmek setzt Lucky-Punch

Autor: Karsten Hollmann SV Bornreihe behauptet sich beim Tabellendritten mit 2:1 Mit dem berühmten Lucky-Punch hat sich der SV Blau-Weiß Bornreihe überlebenswichtige drei Punkte in der Fußball-Landesliga gesichert. In der ersten Minute der Nachspielzeit in der Partie...

Aus Interimsduo wird Dauerlösung

Aus Interimsduo wird Dauerlösung

Autor: Jan-Henrik Gantzkow, Foto: Tobias Dohr Nils Gresens und Frank Meyer bleiben bis zum Saisonende Trainer des SV Blau-Weiß Bornreihe Auch wenn der Aufwärtstrend des SV Blau-Weiß Bornreihe nach nur einem Punkt aus den letzten beiden Spielen ein wenig ins Stocken...

Hin- und hergerissen

Hin- und hergerissen

Autor: Karsten Hollmann Bornreihe macht in Stade aus einem 0:2 noch ein 2:2, doch der Punktgewinn ist eigentlich zu wenig Nils Gresens ist nach dem 2:2 (1:2)-Remis seines SV Blau-Weiß Bornreihe in der Fußball-Landesliga beim Rangsiebten VfL Güldenstern Stade hin- und...