Hybsz dreht eine spektakuläre Partie

SV Blau-Weiß Bornreihe

21. August 2018

Autor: Wümme Zeitung – 20. August 2018 (e-Paper);

Mit der ersten Halbzeit im Spiel zwischen dem SV Blau-Weiß Bornreihe II und dem SV Löhnhorst war Gäste-Coach Torsten Kentel überhaupt nicht einverstanden. „Wir haben nichts von unserem Matchplan umgesetzt“, ärgerte sich Kentel, „dafür haben wir in der zweiten Hälfte immer an unsere Chance geglaubt und sind dafür schließlich auch belohnt worden.“

In einer geradezu spektakulären Partie führte die Heimmannschaft um Trainer Julian Gelies zur Pause bereits mit 3:1, nach Wiederbeginn legte Oliver Pleuß zunächst gar das 4:1 für Bornreihe nach – ehe die große Stunde von Chris Hybsz schlug. Mit seinen insgesamt vier Toren (darunter gleich drei direkt verwandelte Freistöße) avancierte der Löhnhorster Angreifer zum „Mann des Spiels“ und stürzte die Gastgeber ins Tal der Tränen. Zu allem Überfluss musste Bornreihes Felix Ahrens nach einer Notbremse an Hybsz auch noch vorzeitig den Gang in die Kabine antreten (90.+2). Den fälligen Freistoß nagelte – natürlich – der Gefoulte selbst zum Siegtreffer in den Torwinkel (90.+3).

“Die Maske stört mich nicht”

“Die Maske stört mich nicht”

Herr Gresens, wie sieht ihr neuer sportlicher Alltag aus, und in welchen Bereichen vermuten Sie persönlich die größten Schwierigkeiten? Nils Gresens: Im Gegensatz zu vielen anderen Fußballern hatte ich die ganze Zeit über nicht so das Problem damit, joggen zu gehen....

Zwei Personalien mit Signalwirkung

Zwei Personalien mit Signalwirkung

Autor: Tobias Dohr; Fotos: Wümme Zeitung Marlow Hinck und Marvin Witte gehören ab sofort zum Landesliga-Kader des SV Bornreihe Fußball-Landesligist SV Blau-Weiß Bornreihe hat die Kaderplanung für die kommende Spielzeit abgeschlossen. Das Team von Trainerduo Nils...

In einen Rausch und zum Titel gespielt

In einen Rausch und zum Titel gespielt

Autor: Thomas Müller, Foto: Wümme Zeitung "Spiel meines Lebens": Michael Rehberg muss mit den VSK-Basketballerinnen lange um den Aufstieg zittern „Ich bin als Spieler und Trainer ein paar Mal Meister geworden, habe den Bremer Pokal mehrfach gewonnen, aber dieses Spiel...