Einfach danke!

SV Blau-Weiß Bornreihe

8. März 2021

Nach fast 25 Jahren auf dem Fußballplatz und vielen besonderen Erlebnissen beim SV Aschwarden, VSK Osterholz-Scharmbeck, FC Hagen/Uthlede und vor allem den Moorteufeln vom SV Blau-Weiß Bornreihe geht die aktive Fußballzeit aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens zu Ende.

Viele unvergessliche Momente auf und neben dem Fußballplatz, zahlreiche umkämpfte Spiele mit der einen oder anderen Niederlage und zahlreichen Siegen, überragende dritte Halbzeiten nach Heimspielen oder auf den teilweise (bewusst verlängerten) stundenlangen Busfahrten nach Auswärtsspielen, gemeinsame Auf- und Abstiege und wunderbare Mannschaftsfahrten – von Düsseldorf bis diversen Mallorca-Trips – bleiben unvergessen. Dazu gehören allerlei fest im Terminkalender verankerte Festivitäten, vom Erntefest in Bornreihe bis hin zur rot-weißen Nacht des SV Aschwarden. Außerdem: Die unzähligen Siege bei den von uns Spielern geliebten und unseren Trainern oft verpönten Hallenturnieren. All das und vieles mehr sind unvergessliche Erinnerungen, Geschichten und Erlebnisse einer tollen aktiven Fußballzeit mit vielen Freunden und Bekannten.

Einsatz für mein Team auf und neben dem Platz, die hundertprozentige Identifikation mit meinen Vereinen und die Verbindung von sportlichem Ehrgeiz und Freude am Fußball – dafür stehe ich ein. Allen Vereinsverantwortlichen, Trainern, unseren legendären langjährigen Betreuern Werner Filz und Milan Aleksic, Fans und Freunden, aber vor allem auch Kritikern möchte ich von Herzen für die vielen unvergesslichen Erfahrungen und Erlebnisse danken. Ein besonderer Dank geht stellvertretend für alle an meine langjährigen Wegbegleiter und Freunde Philip „Lulu“ Bähr und Torben „Poppi“ Poppe. Neben einer besonderen Freundschaft verbindet uns der Fußball seit Kindheitstagen.

Auch weiterhin werde ich dem Fußball – vermutlich nicht allein durch die Vorstandsarbeit in meinem Heimatverein SV Aschwarden – verbunden und erhalten bleiben. Jedoch braucht es etwas Zeit.

Somit wird uns der Fußball auch weiterhin verbinden. Mit viel Wehmut freue ich mich, Euch auf und neben dem Sportplatz wiederzusehen und hoffe sehnsüchtig auf einen persönlichen sportlichen Abschied mit Fans und Freunden auf dem von uns so geliebten Platz bei Postels im Teufelsmoor.

Nun sage ich danke an meine Jungs, unseren Trainer- und Betreuerstab um Nils „Kokser“ Gresens und Frank „Freggel“ Meyer sowie alle Vereinsverantwortliche des SV Blau-Weiß Bornreihe: Was wir in den letzten fast sieben Jahren erreicht und erlebt haben, lässt sich hier kaum zusammenfassen. Unsere Torhymne im Teufelsmoor „Jetzt ist der Teufel los“ beschreibt es im positiven Sinne wohl am ehesten. *Gänsehaut*! Und Jungs – ich weiß: das „kostet“ – aber darauf könnt ihr euch zu hundert Prozent verlassen!

Den genannten Vereinen und Fußballern wünsche ich weiterhin viel Erfolg, Glück und vor allem Gesundheit. Jeder dieser Klubs ist ein ganz besonderer! Hier wird seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue bewiesen, was durch Ehrenamt und Zusammenhalt im Vereinsleben erreicht werden kann. Pack’ auch Du mit an und unterstütze die Vereine in der Region, sodass sie noch lange attraktiven Fußball anbieten können.

Einfach DANKE für alles und die wunderbaren Jahre auf dem Fußballplatz! Wir sehen uns!

Viele Grüße

Euer Steffen „Didi“ Dietrich