Autor: Wümme Zeitung – 23. Mai. 2018 (e-Paper)

Bornreihe spielt stark, unterliegt Treubund Lüneburg aber erneut – diesmal mit 1:2

Zwar endete das Pfingstwochenende in der Fußball-Landesliga Lüneburg für den SV Blau-Weiß Bornreihe mit einer unglücklichen 1:2-Niederlage beim Tabellenzweiten MTV Treubund Lüneburg, dennoch durfte man mit dem erneut starken Auftritt der „Moorteufel“ zufrieden sein. „Die Jungs haben das trotz der hohen Belastung super gemacht. Die Art und Weise hat mir gefallen“, lobte Bornreihe-Coach Sasa Pinter seine Elf nach dem zweiten Einsatz binnen 48 Stunden.

Von Beginn an übernahmen die “Moorteufel” dabei die Kontrolle. Den Lüneburgern war der Respekt vor den formstarken Gästen deutlich anzumerken. Den einzigen Vorwurf, den sich die Mannschaft um Nils Gresens in den dominanten ersten 45 Minuten gefallen lassen musste, war, dass sie ihre zahlreichen Chancen nicht effektiv nutzte. So verfehlte ein Kopfball von Artur Degtjarenko ebenso das Gehäuse (9.), wie kurz danach ein Abschluss des freistehenden Hendrik Lütjen. Anil Morkan ließ ebenso zwei aussichtsreiche Gelegenheiten liegen und Patrick Müller vergab nach einer Viertelstunde sogar einen an Degtjarenko verursachten Foulelfmeter.

Immerhin traf Müller nach 35 Minuten mit einem unnachahmlichen Kracher aus 22 Metern genau in den Winkel und besorgte so die überfällige Führung. „Wir hätten im ersten Durchgang aber definitiv mehr Tore machen müssen“, haderte auch Pinter mit der mangelnden Effizienz seines Teams. Dies wurde nach dem Seitenwechsel bestraft, als die Hausherren aus dem Nichts zum Ausgleich kamen – Malte Meyer traf da mit einem abgefälschten Freistoß (51.).

In der Folgezeit wurde das Spiel zwar ein wenig offener, dennoch blieben die „Moorteufel“ das aktivere Team. Für den zweiten Treffer des Tages sorgten aber die Hausherren, die einen Ballverlust eiskalt bestraften und durch einen Kopfballtreffer von Matthias Zeugner die schmeichelhafte Führung übernahmen (70.). Bis zum Schlusspfiff rannten die Gäste nun an, um die drohende Niederlage zu verhindern – allerdings fehlte an diesem Tag einfach das nötige Quäntchen Glück, denn auch in der Endphase wurden noch beste Chancen vergeben.

Auch in Überzahl nicht gepunktet

Autor: Wümme Zeitung – 19. November 2018 (e-Paper); Bornreihe unterliegt Harsefeld 1:2 Beim SV Blau-Weiß Bornreihe hat in der Fußball-Landesliga Lüneburg erneut das Murmeltier gegrüßt. „Schon wieder haben wir es nicht geschafft, trotz drückender Überlegenheit in...