Autor: Wümme Zeitung – 4. August 2019 (e-Paper)

SV Bornreihe gewinnt Test in Neu Sankt Jürgen mit 7:3

Der SV Blau-Weiß Bornreihe hat ein Testspiel beim Fußball-Kreisligisten TSV Eiche Neu Sankt Jürgen mit 7:3 zu seinen Gunsten entschieden. „Auch wenn es ein guter Test war, habe ich mich über die drei Gegentore geärgert“, teilte Coach Michael Rickers mit. Er habe in der Partie ein bisschen experimentiert, aber auch ein paar Leute geschont. Dazu zählte nicht Kapitän Nils Gresens, der nach zehn Minuten den Torreigen eröffnete. Pascal Kranz besorgte das 2:0 (20.).

Doch zwei Minuten später verursachte Simon Küstner einen Foulelfmeter, den Marco David zum Anschlusstor nutzte. Kevin Sammann und Pascal Kranz brachten den Landesligisten allerdings mit ihren Treffern noch im ersten Abschnitt wieder auf Kurs. Gleich nach dem Wiederanpfiff gelang Julian Buhl das 2:4, ehe Jeremy da Rocha Nunes den alten Abstand von drei Toren wiederherstellte (55.). Loris Menger machte nach 76 Minuten das halbe Dutzend voll. Marius Lennartz versenkte den Ball bei einem Strafstoß nach Foul an „Paco“ Kranz zum 7:2. Maksymilian Amplewski betrieb mit seinem Tor zum 3:7 noch ein wenig Ergebniskosmetik. „Wir haben zur zweiten Halbzeit noch bunt gewechselt“, berichtete Michael Rickers. Dabei betraten unter anderem die Torschützen Marius Lennartz und „Jerry“ da Rocha Nunes den Platz.