Autor: Reiner Tienken (Wümme Zeitung) – 13. September 2019 (e-Paper)

Elias Schupp stellte im sechsten Saisonauftritt in der Fußball-Kreisliga Osterholz die Weichen für den Titelanwärter FC Worpswede. Der kräftige Gäste-Akteur schnürte einen Doppelpack zum 3:0-Erfolg beim SV Blau-Weiß Bornreihe II. „Worpswede war extrem effektiv. Wir haben es ihnen zu einfach gemacht“, bilanzierte Julian Gelies.

Beim 0:1 vermisste der SV-Coach den energischen Einsatz. Mario Bolduan durfte für die Grün-Weißen präzise Maß nehmen. Elias Schupp baute den Gäste-Vorsprung kurz vor und nach der Pause auf 3:0 aus. Die Platzherren waren bei einem Lattenkopfball von Tom Heydenreich ganz nahe dran an einem Treffer. „Die ersten 20 Minuten haben wir viel Gegendruck bekommen, dann geduldig unsere Chancen gesucht“, übermittelte FCW-Trainer Patrick Wellbrock. Elias Schupp lieferte mit seinem Tore-Doppelpack nachhaltige Argumente für eine Position im Offensivbereich. Schiedsrichter Marcus Nettelmann (SV Grün-Weiß Beckedorf) erwies sich als umsichtiger Leiter der Begegnung.

SV Blau-Weiß Bornreihe II – FC Worpswede 0:3 (0:2)

SV Blau-Weiß Bornreihe II: Bellmann; Heydenreich (62. Felix Walter), Wischhusen, Bammann, Kück (81. Nass), Rathje, Marlow Hinck, Schoffner, Hilker, Tarek Hinck, Witte (72. Ehrichs)

FC Worpswede: Osei; Gerken, Hollwedel, Rieken, Alexeew, Bolduan, Fadiga, Kück (84. Viebrock), Ambrosi (90. Webendörfer), Schupp, Geber (77. Varga)

Tore: 0:1 Mario Bolduan (33.), 0:2 Elias Schupp (44.), 0:3 Elias Schupp (46.)

Schiedsrichter: Marcus Nettelmann (SV Beckedorf) RT