Der Kader steht – vorerst!

SV Blau-Weiß Bornreihe

5. Juli 2021
Autor: Dennis Schott

SV Bornreihe holt mit Phillip Levitin einen weiteren Keeper

Der Haken ist gesetzt – zumindest vorerst. Denn man soll ja niemals nie sagen, meint Nils Gresens, der gemeinsam mit Frank Meyer das Trainergespann des SV Blau-Weiß Bornreihe bildet. Auf dem „Transfermarkt“ könne schließlich immer etwas passieren. Aber die Kaderplanung des Fußball-Landesligisten ist bis hierhin abgeschlossen. Entscheidend dafür ist auch die jüngste Verpflichtung.

Mit Phillip Levitin, der vom Bremen-Ligisten Blumenthaler SV kommt, schließt sich nämlich ein weiterer Torwart den Blau-Weißen an. Gerade zwischen den Pfosten bestand bekanntlich Handlungsbedarf, nachdem „nur“ Henner Lohmann für den vorherigen Stammkeeper Ole Pasbrig geholt worden war. Weil Bornreihes zweiter Keeper Daniel Griesbach aus beruflichen Gründen weiterhin keine sichere Zusage für die anstehende Saison geben kann und mit Jan Wendt der eigentliche Torwarttrainer nur im Notfall einsatzbereit wäre, suchte das Trainerduo einen weiteren Keeper. Die Betonung liegt hierbei auf „weiteren“. Denn eine Hierachie auf der Torwartposition gibt es (noch) nicht, wenngleich die Unterschiede kaum größer sein könnten. Auf der einen Seite der vom Rotenburger SV gekommene Henner Lohmann mit der Erfahrung von mehren Oberliga-Jahren, auf der anderen der erst 20-Jährige Phillip Levitin, der in der Jugend der TuSG Ritterhude groß geworden ist. Und trotzdem: „Grundsätzlich sind die Karten neu gemischt“, sagt Gresens. Und vielleicht könne es auch so kommen, dass Daniel Griesbach in den Kampf um die Nummer eins eingreift, sollte er beruflich nicht mehr so eingespannt sein, so Bornreihes Coach. Statt eines drohenden Vakuums hätte der Landesligist dann auf einmal ein Überangebot. Phillip Levitin ist damit nach Bjarne Schnakenberg, Justin Dähnenkamp, Nico Sperling, Emil Tepper, Henner Lohmann und Timo Kanigowski der siebte externe Neuzugang. Hinzu kommen die aus der eigenen A-Jugend hochgezogenen Anton-Will Räke und Dario Ehrichs.